Haus Böttchergäßchen – Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
© Alexander Schmidt

Haus Böttchergäßchen – Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Böttchergäßchen 3, 04109 Leipzig
T     0341 9651340
Haus Böttchergäßchen ist das Zentrum des modernen Stadtgeschichtlichen Museums mit Direktion, Sammlungsdepots, Fotothek, Bibliothek und Kindermuseum. Im STUDIO und im Erdgeschoss werden jährlich etwa sechs bis acht Sonderausstellungen präsentiert.
  Getränke stehen zur Verfügung.
  • Für Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich
  • Kulinarische Köstlichkeiten
  • Getränke stehen zur Verfügung.

Anfahrt

Böttchergäßchen 3, 04109 Leipzig
Goethestraße
S32
Sonderlinie 32
S33
Sonderlinie 33
S34
Sonderlinie 34
Reichsstraße
89
Bus 89
Markt
S 1
S-Bahn S 1
S 2
S-Bahn S 2
S 3
S-Bahn S 3
S 4
S-Bahn S 4
S 5
S-Bahn S 5
S 5X
S-Bahn S 5X
S 6
S-Bahn S 6
Erreichbarkeit: Innenstadt zu Fuß

Veranstaltungen

Präsentation
18:00 - 23:00
Querfeldein - Die Vielfalt der Sondersammlungen in der Bibliothek
Die Bibliothek des Museums verwahrt sehens- und lesenswerte Sondersammlungen wie Miniaturbücher, historische Kalender oder rare Schriften über technische Kuriositäten. Die Auswahl von Marko Kuhn zeigt Schönes, Kleines, Großes, Seltenes und Außergewöhnliches. 
Raum:  1. OG, Bibliothek
  • Für Rollstuhlfahrer voll zugänglich
Highlight
Kreativangebot
18:00 - 21:00
Gut behütet durch die Nacht
In der kreativen Hutwerksatt können unter der fachlichen Anleitung von Dana Albertus eigene Kopfbedeckungen gestaltet und mit nach Hause genommen werden.
Raum:  Kindermuseum
  • Für Rollstuhlfahrer voll zugänglich
  • Kinderprogramm
Vortrag
18:00 - 18:45
  / 
21:30 - 22:15
Grünau – Von der grünen Wiese zur Großsiedlung
Wo sich vor über 40 Jahren noch Fuchs und Hase gute Nacht sagten, steht heute die größte Satellitensiedlung von Leipzig. Im Mittelpunkt des Vortrags stehen die Vor- und Planungsgeschichte dieses besonderen Ortes. Christoph Kaufmann zeigt bisher unbekannte Fotos und Dokumente. 
Raum:  Studio
  • Für Rollstuhlfahrer voll zugänglich
Sonstiges
19:00 - 19:10
Eröffnung der Finissage der Ausstellung POP
Mit Dr. Anselm Hartinger.
  • Für Rollstuhlfahrer voll zugänglich
Highlight
Aktion zum Mitmachen
Kurzführung
19:15 - 19:45
Popmusik aktiv
Begleiten Sie Eva Lusch durch die Ausstellung POP  - mit Lipsi-Tanzeinlagen und Verkleidungsspaß. Im Anschluss gibt es Gelegenheit für lustige Selfies.  
Raum:  EG
  • Für Rollstuhlfahrer voll zugänglich
Kurzführung
19:45 - 20:15
Skandal! POP provoziert
Laut, schrill und geschmacklos? Wie Popmusiker die Gemüter schon immer aufregten, weiß Dr. Johanna Sänger.  
Raum:  EG
  • Für Rollstuhlfahrer voll zugänglich
Kurzführung
20:30 - 21:00
Oh yeah! Völlig losgelöst
Hier gibt’s was für die Ohren: In der Pop-Ausstellung können Sie in Erinnerungen schwelgen, alte Lieblingssongs mit Kerstin Sieblist neu entdecken und mitwippen - zum 80er-Jahre-Rhythmus der Neuen Deutschen Welle und anderen traumhaften Musikentgleisungen.
Raum:  EG
  • Für Rollstuhlfahrer voll zugänglich
Aktion zum Mitmachen
Kurzführung
23:00 - 23:30
Aktiv durch die Nacht
Die Ausstellung "Popmusik in Deutschland" bringt jeden in Schwung und animiert zur Bewegung: Mit Lipsi-Tanzeinlagen, Verkleidungsspaß und lustigen Selfie-Aktionen lässt Franziska Jenrich-Tran die Nacht ausklingen. 
Raum:  EG
  • Für Rollstuhlfahrer voll zugänglich